LAZY EIGHT

 Prinzip: Zweiweg Baßreflex
Entwickler: Dr. Mase

Daten:
Bestückung: 1x Monacor SPH-75/8 , 1x Visaton FRS 8 / 8 Ohm
Abmessungen: (H x B x T) 35 x 11 x 28 cm
Impedanz: 8 Ohm
Belastbarkeit: 15 W
Mittlerer Schalldruck: 80 dB/1 W/1 m
Untere Grenzfrequenz: -8 dB: 42 Hz; -3 dB: 46 Hz (Simulation)
Weiche: 200 Hz, 6 dB



Zuschnittliste:   (für 2 Stück)
Material:             12 mm MDF

Anzahl: Bezeichnung: L/cm: B/cm:
4 Seiten 35,0 28,0
4 Boden/Deckel 8,6 28,0
4 Front/Rücken 8,6 32,6
4 Innenteiler 8,6 10,0



Materialliste: (für 2 Stück)

Menge Bezeichnung Spezifikation
2 St. BB-Chassis Visaton FRS 8 / 8 Ohm
2 St. TT-Chassis Monacor SPH-75/8 Ohm
0,63 m² MDF 12 mm
2 St. BR-Rohr Ø 30 mm x 100 mm
2 St. Anschlußterminal 56 x 56 mm
2 St. Kondensator 5,6 μF 100 V MKP
2 St. Elko 100 μF 35 V bipolar
2 St. Luftspule 0,15 mH 0,71 mm 0,32 Ohm
2 St. Rollenkernspule 6,8 mH 0,95 mm 0,59 Ohm
2 St. Widerstand 2,2 Ohm 10W MOX
2 m Lsp.-Litze 2x 1,5 mm²
16 St. Schrauben Spax RK 3,5x15
8 St. Schrauben Spax SK 3,5x15
1 St. Punktraster RM 5,08 100x160 mm
0,5 m Dichtband 2 x 20 mm
8 St. Filzfuß Ø 20 mm selbstkl.
0,25 ml Tube Spachtel Molto-Feinspachtel
100 ml Grundierung Molto-MDF
200 ml Lack Acryl, seidenmatt


Bedämpfung:
1 Matte Sonofil für 2 Lautsprecher. Die
FRS 8-Kammer locker ausfüllen, den Rest hinter der
Kammer und dem Baßtreiber. Der untere Gehäuseteil
bleibt frei.

Gesamtkosten pro Box: ca. 40 €

Klang:
Im Regal fühlt sie sich pudelwohl, genau wie in Raumecken. Da kann sie einen glatt darüber hinwegtäuschen, daß der Baß nur 8 cm Durchmesser hat. Sie zeigt hier sehr protzig ihre Potenz im Vergleich mit der Needle. Frei aufgestellt spielt sie schlank, aber keinesfalls blaß. Insgesamt verhält sie sich erstaunlich linear. Mit der Bedämpfung der BB-Kammer läßt sich trefflich spielen. Ein "zu viel" gibt es da kaum. Der FRS 8 ist nicht umsonst einer der am häufigsten eingesetzten Breitbänder im low-cost Bereich. Er klingt einfach immer angenehm und ist die Einstiegsdroge in die Welt der wunderbar räumlichen und faszinierenden Breitbänder schlechthin.
Der Monacor fügt sich wunderbar bereichernd und homogen ins Klangbild ein. Die bemerkenswert linearen Frequenzgänge beider Chassis lassen überhaupt erst die simple Beschaltung mit 6 dB pro Oktave zu, was sicher nicht der Pegelfestigkeit, wohl aber dem Klang und nicht zuletzt dem Geldbeutel sehr zu gute kommt. Mit diesen Eigenschaften läßt sie die "Mini"-Konkurrenz auf alle Fälle ziemlich alt aussehen.
Jedoch keine Rose ohne Dornen: Der FRS 8 spielt in der Needle doch merklich freier, im Direktvergleich zeigt sich die Ausgewogenheit zum Vorteil der Needle. Größe ist nun mal durch nichts zu ersetzen. Wer den freien Klang der kleinen TML hier nachahmen will, dem sei sogar zu einer 0,33 mH Spule und evtl. zu einem etwas größeren Widerstand geraten. Etwas mehr Sonofil in der kleinen Kammer tendiert aber auch schon in diese Richtung.

Bitte beachten: Nicht geschirmt! Also nicht direkt neben einem Röhrenmonitor aufstellen.

Diese Bauanleitung ist nur für private Zwecke frei verwendbar und kopierbar. Kommerzielle Nutzung vorbehalten. Keine Garantie.