Beyma 8AG/N oder "Das Viech"

Eigenschaften und Klang (O-Ton Berndt):

Also eine echte Spassbox mit Direktheit, Druck und Pegel für wahrscheinlich unschlagbare 50 Euro pro Box inklusive Treiber, Holz und Kleinteile. Ein Expo-Horn für den Beyma 8AG/N, auch genannt "das Viech". Es ist mit 110x50x29 cm Außenabmessungen und 160 Liter Außenvolumen größenmäßig noch halbwegs auf der humanen Seite, ist für ein Basshorn relativ leicht zu bauen, und kommt pro Box inklusive Holz, Treiber und Kleinteilen auf etwa 50 Euro, was sicher kaum zu schlagen ist. Was kann das Viech?

Die Viecher sind weder Feinzeichner noch Schöngeister, sondern dynamische, kraftvolle Spasslautsprecher mit Live-Charakter.





Optionaler Sperrkreis (Empfehlung von doctormase)



Impendanzkorrekturglied für Röhrenverstärker (10_BGS)


schwarz: ohne Maßnahmen
rot: 4,7 uF / 22 Ohm
rosa: 4,7 uF / 22 Ohm + 0,56 uF / 33 Ohm => Anstieg nur noch 1 Ohm



Das Korrekturglied muss vor dem Sperrkreis eingebaut werden.

Aufbau:


Der Ausschnitt (Radius 9 cm) für das Chassis wird aus A ausgeschnitten.

B wird einseitig mit Noppenschaum beklebt.
Danach die Abstände laut Plan auf S anzeichnen und die Bretter A, B, C, D, F und zwei G aufleimen. B und C mit viel Leim abdichten.
Die Bretter H, I, J und E am Schluß einpassen und einleimen.
Deckel S aufleimen.
Brett B muß oben ca.4 Grad schräg geschnitten werden, und Brett C unter ca.9 Grad.

Verschrauben ist nicht erforderlich. Die Festigkeit einer guten Verleimung (Holz-Weissleim) ist so hoch, das die Klebung nicht in der Leimfuge sondern im Material daneben versagt.


Eine kleine Zusammenfassung meiner Dämmversuche, die übrigens den Klang dieser Wunderkistchen extrem beeinflussen können

 1. Ohne Dämmung:
Unerträgliche Mittenresonanzen und hohe Bass-Hornresonanzen, Lauthören ohne Ohrenschaden nicht möglich.


 2. Eine kleine Rolle Dämmwatte direkt unter dem Treiber:
Die hohen Basshornresonanzen lassen sich damit gut bekämpfen, der Bass ist tiefer je weiter die Rolle am Treiber platziert wird, ist sie weiter unten am Ende von Brett B kurz vor der Umlenkung H, verschwindet der Bass fast vollkommen. Die Mittenresonanzen lassen sich so nicht beeinflussen.

 3. Der gesamte Raum unter dem Treiber entlang Brett B wird aufgefüllt mit Watte:
Dies wirkte sich positiv auf die nervigen Mittenresonanzen aus, sie verschwanden annähernd ganz, Bass war auf diese Weise keiner vorhanden.

 4. Der Raum über dem Treiber wird fest mit Watte gestopft unten gar nichts:
Enormer Bass mit Tendenz zu hohen Hornresonanzen, kann nicht Messen, schätze aber bei ca 100-150 Hz. Die nervigen Mittenresonanzen und der Donald Duck Klang aller Stimmen sind weg.

 5. Für mich die Beste Variante:
Der ganze Raum hinter dem Treiber wird fest mit Watte ausgestopft unter Beibehaltung der vorgeschlagenen Rolle unter dem Treiber - der Beyma schwingt sich so zu wahren Höhenflügen auf, glasklare Mitten ohne Resonanzen irgeneiner Art, knochentrockener Bass welcher erstaunlich tief reicht.

Die Trockenheit und Härte vom Bass lassen sich übrigens durch die Festigkeit der Watterolle unter dem Treiber beeinflussen, je härter gewickelt um so trockener kommt der Bass. Je weiter die Rolle unten ist, um so weniger tief wird er.

Noch ein Tip, bei Dämmversuchen auf jeden Fall genau gleich viel Material für beide Viecher nehmen, schon wenige Gramm Unterschied können ziemliche Kanalunterschiede produzieren.

Versteifung:
 Rot = 12 mm MDF oder Kantholz ("Dachlatte") 24x36.
Rot rund = Rundholz
Gelb = ..optionale Sandfüllung (bei 19mm Wandstärke unnötig)

Die rot gekennzeichneten Verstrebungen sollten mittig etwas versetzt auf den Hornteilern sitzen. Das Foto unten zeigt dies. (Versteifungen nicht in der Zuschnittliste enthalten.) Die Abmessungen sind unkritisch.


Zuschnittsliste für ein Paar:

Materialstärke: 19mm
Teile Maße(cm) Anzahl
Seiten 110 x 50 4
Front (A) 55 x 25 2
Rückwand (F) 106,2 x 25 2
Deckel & Boden (G) 50 x 25 4
(B) 44 x 25 2
(C) 37 x 25 2
(D) 21 x 25 2
(E) 53 x 25 (23°/-23°) 2
(H) 7,5 x 25 (45°/45°) 2
(I) 14 x 25 (45°/41°) 2
(J) 17 x 25 (45°/45°) 2


Teileliste für 1 Viech (alle Versionen):
Das Material kann komplett bei einem Anbieter bestellt werden. Empfehlenswert sind z.B. spectrumaudio.de , speaker-online.de und frebo.de(Paketpreis!).
Anzahl Artikel ca Preis
1 St. Treiber Beyma 8 AG/N 35 €
1 Beutel „Sonofil“ Dämmmaterial 3 € *
1 Matte Noppenschaumstoff 20mm, 1000x500 6,50 € **
1 St. Anschlussterminal 0,25 bis 3 €
1 St. Luftspule 0,33 mH, Draht 1mm 2 €
1 St. Widerstand MOX 2,2, 10W 1 €
1 St. MKP-Kondensator 8,2 μF 3 €
1 St. Kompensationsmagnet “Koma 90” 6 €

* = reicht für 2 Viecher
** = reicht für 4 Viecher

Der Plan ist für private Zwecke frei verwendbar und kopierbar. Kommerzielle Verwertung vorbehalten. Keine Garantie. (C) Berndt Burghard / cyburgs@a1.net